return; 1
5431aa6b75866150080186f1_gro-zurueck.png 54128d8bf00773a43a4b989d_gross1.png


Dorfkirche geöffnet

zur stillen Einkehr und zum Gebet
jeden Sonntag 9:30 bis 11:00 Uhr


Noch immer ist die Corona-Pandemie nicht überwunden; alle persönlichen Kontakte sollen vermieden werden. Der Gemeindekirchenrat hat deshalb auf seiner Sitzung am 13.01.2021 beschlossen, dass bis Ostern 2021 weder Präsenz-Gottesdienste gefeiert werden, noch Gemeindeveranstaltungen stattfinden sollen. Ab dem 24.01.2021 wird aber die Dorfkirche an jedem Sonntag von 09:30 bis 11:00 Uhr zur stillen Einkehr und zum Gebet geöffnet sein. Bitte tragen Sie, wenn möglich und vorhanden, in der Kirche eine FFP2-Maske und beachten Sie die Hygienehinweise an der Kirche.


Lied der Woche

Lied der Woche • 1. März 2021

 

 

Der Tag ist um, die Nacht kehrt wieder

zum Weltgebetstag 2021 (weitere Infos unter: Weltgebetstag)

    

Susanne Busche, Lesung und Klavier

     

Alle Lieder der Woche hier

Alle Lieder des Tages  hier

Alle Lieder des musikalischen Adventskalenders 2020 hier

    

Wie gefällt Ihnen, was Sie sehen und hören? Teilen Sie es uns mit. Klicken Sie dazu einfach auf den folgenden Link: Kontakt

Die Losungen

Jahreslosung 2021:

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!
Lk 6,36

Losung und Lehrtext für Donnerstag, 4. März 2021:

Ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der HERR: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe Zukunft und Hoffnung.
Jeremia 29,11

Es hat Gott gefallen, alle Fülle in Christus wohnen zu lassen und durch ihn alles zu versöhnen zu ihm hin, es sei auf Erden oder im Himmel, indem er Frieden machte durch sein Blut am Kreuz.
Kolosser 1,19-20


© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine Weitere Informationen finden Sie hier .


Gottesdienst zuhause

Liebe Gemeinde,

   

um das Infektionsrisiko mit Corona-Viren zu verringern, finden bis Ostern keine Präsenz-Gottesdienste in der Gemeinde statt.

An dieser Stelle können Sie aber Andachts- und Predigttexte der Gemeindepfarrer lesen oder hören.

   

Reminiszere 28.02.2021   

Eine Andacht von Pfarrerin Ulrike Senst-Rütenik als  Audio-Datei.    

Die Musik zur Andacht spielt Kantor David Menge. 

  

Texte und Ansprachen der vergangenen Sonntage

21.02.2021 Eine Andacht von Pfarrer Paul Klaß als Audio-Datei.

Die Musik zur Andacht spielen Organistin Susanne Busche und Kantor David Menge. 

14.02.2021 Eine Andacht von Pfarrer Steffen Wegener als Audio-Datei. Die Musik zur Andacht spielen Organistin Susanne Busche und Kantor David Menge. 

07.02.2021 Eine Andacht von Pfarrerin Ulrike Senst-Rütenik als Audio-Datei.

31.01.2021 Eine Andacht von Pfarrer Wegener als Audio-Datei.

24.01.2021 Eine Andacht von Pfarrer Klaß als Audio-Datei.

Wir singen diese Lieder: Morgenlicht leuchtet - EG 455

Komm Herr - EG 170, Text und Melodie: Dieter Trautwein 1978, ©1978 Strube-Verlag, München

17.01.2021 Eine Andacht von Pfarrer Wegener als Audio-Datei

10.01.2021 Eine Andacht von Pfarrer Klaß als Audio-Datei.

01.01.2021 Neujahr, eine Andacht zur Jahreslosung 2021 von Pfarrer Klaß als Audio-Datei.

31.12.2020 Den Text von Pfarrer Wegener zu Silvester können Sie hier noch einmal nachlesen.

    

Gedanken zur Zeit



Gemeinde aktuell:

Kirchliches Leben in Zeiten des Corona-Virus


„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ 2. Tim. 1,7


WICHTIG: Alle öffentlichen Veranstaltungen in der Gemeinde sind bis auf weiteres abgesagt.

Die Küsterei ist weiterhin nur telefonisch (Tel. 030 755 12 20 0) zu den Bürozeiten Mo, Do 10-14 Uhr, Mi 10-12 Uhr, Di 15-19 Uhr zu erreichen. Und natürlich jederzeit über Mail (kuesterei@marienfelde-evangelisch.de).

Pfrn. Senst-Rütenik Tel. 030 755 1220 22 (außer montags)

Pfr. Wegener Tel. 030 755 1220 24 (außer freitags)

Pfr. Klaß Tel. 030 755 1220 21 (außer montags)





17.02.2021
NEU auf der Seite des Dorothee Sölle-Hauses zum Beginn der Passionszeit:

 

Was Ohnmacht bedeutet, kennt jetzt jeder. Seit mehr als einem Jahr stellt ein kleines, unsichtbares Etwas unser Leben auf den Kopf. Unsere familiären, freundschaftlichen und kulturellen Kontakte müssen eingeschränkt werden, um dem todbringenden Virus nicht zu erlauben, sich durchzusetzen. Durch den Impfstoff ist ein Ende ist in Sicht. Aber es gibt immer noch die alten Übel in unserer Gesellschaft, vor denen wir nicht ohnmächtig zurückschrecken dürfen. Dorothee Sölle hat es vorgelebt. Ihr ganzes Leben war ein Argument für die Überwindung der Ohnmacht.

 

Lesen Sie ihr Gedicht Argumente für die überwindung der ohnmacht

 


22.01.2021
Aktion "Offenes Ohr"

 

 

14.01.2021 Gemeindereise nach Jordanien und Israel

 

Pfarrer Steffen Wegener hat eine Reise für Mitglieder und Freunde der Gemeinde vorbereitet, die in elf Tagen durch biblische Landschaften diesseits und jenseits des Jordan führen soll. 


Reisetermin ist vom 27.10. bis 06.11.2021. Die Ankündigung und den Verlauf der Reise können Sie dem Prospekt entnehmen. 

Pfarrer Wegener freut sich über Ihr Interesse und beantwortet Ihre Fragen gern. 

Anmeldungen bitte direkt an Ökumene-Reisen schicken (Die Adresse finden Sie auf der ersten Seite des Prospektes.)


16.01.2021 Alle Präsenz-Gottesdienste bis Ostern 2021 sind abgesagt.

Liebe Gemeinde,

der Gemeindekirchenrat hat sich vor dem Hintergrund des Lockdowns, der nicht erheblich sinkenden Erkrankungszahlen und der steigenden Corona-Todesfälle schweren Herzens dazu entschieden, dass zunächst bis Ostern 2021 alle Präsenz-Gottesdienste an der Dorfkirche und am Gemeindezentrum (Dorothee-Sölle-Haus) abgesagt werden.

Die Gemeindepfarrerin und die Gemeindepfarrer erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

Pfrn. Senst-Rütenik Tel. 030 755 12 20 22

Pfr. Klaß Tel. 030 755 12 20 21

Pfr. Wegener Tel. 030 755 12 20 24

Bleiben Sie behütet!

Dr. Ulrike Friedrich

(Vorsitzende des Gemeindekirchenrates)


   


03.06.2020 Dorfkirche und Dorothee-Sölle-Haus weiterhin für Veranstaltungen geschlossen

Auch die am 30.05.2020 in Kraft getretenen Regeln zum Verhalten in der Corona-Pandemie enthalten Auflagen für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen. Die Gemeindeleitung prüft, wie die Regeln auf Veranstaltungen in der Dorfkirche und im Gemeindezentrum DSH umgesetzt werden können.
Wir werden Sie hier und durch Aushang in den Schaukästen weiter informieren.


 

Vielen Dank

Wolfgang Perlich

 


22.03.2020 Corona-Seelsorgetelefon

Die Krankenhausseelsorge, Kirchliche Telefonseelsorge und Notfallseelsorge der EKBO haben sich zusammen getan und ein Corona-Seelsorgetelefon ins Leben gerufen. Unter 030 403 665 885 wird zwischen 8 bis 18 Uhr Seelsorge angeboten.



Angebote des Kirchenkreises Tempelhof-Schöneberg:

www.ts-evangelisch.de

  


Donnerstag
25.03.
19:30 Uhr Konzert
14. Virtuelles Mitsingwunschkonzert, Motto: Gruppen-Hits (ABBA, Beatles, Comedian Harmonists etc.)





Dorothee-Sölle-Haus
Ev. Gemeinde- und Familienzentrum
Waldsassener Straße 9; 12279 Berlin

Tel.:   (030) 755 12 20-0   (Küsterei)
Fax:    (030) 755 12 20-10

kontakt@marienfelde-evangelisch.de
© 2020 | Alle Rechte vorbehalten